Telefon: +49 5235 992 765 - E-Mail: info@ceitec.de

Landstrom per Smartphone

30.04.2020

Landstromverteiler eichrechtlich zugelassen

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) hat dem Unternehmen Seijsener die „Baumusterprüfbescheinigung“ für seine Landstromverteiler erteilt. Damit ist das niederländische Unternehmen der erste Hersteller von Landstromanlagen für Schiffe in Europa, der die in Deutschland geltenden, eichrechtlichen Voraussetzungen erfüllt und seine Landstromverteiler als zugelassenes Anlagenkonzept vermarkten darf. Da die Landstromanschlüsse von dem Schiffsführer/der Schiffsführerin mit einer App aktiviert werden können, war das von der PTB verlangte Prüf- und Zulassungsverfahren eine große Herausforderung, die in Zusammenarbeit mit Partner Involtum gemeistert wurde. Die Hardware als auch die Software sind so entwickelt, dass Seijsener und Involtum seinen Kunden faire, transparente und nachvollziehbare Transaktionen garantieren.

Was bedeutet dies?

Die Stromversorgungseinrichtungen wie Ladestationen für Autos und Landstrom sollten so gestaltet sein, dass der Benutzer sicher sein kann, dass die folgenden Anforderungen perfekt erfüllt werden: Ist der Zählerstand korrekt, werden die Zählerstände sicher ausgelesen und übertragen und ist die Rechnung, die der Benutzer einer Stromversorgungseinrichtung erhalten hat, korrekt? In Deutschland dürfen Versorgungseinrichtungen für E-Mobilität daher nur installiert werden, wenn sie dem deutschen Eichrecht vollständig entsprechen. Im Bereich des Ladens von Elektroautos gibt es bereits eine Reihe von Anbietern, die das eichrechtskonforme Laden anbieten können. Für die Landstromversorgung hingegen gab es noch keine eichrechtskonformen Einrichtungen, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass an Landstromversorgungseinrichtungen im Vergleich zur Autoladeinfrastruktur eine Reihe von zusätzlichen Anforderungen gestellt werden.

Erste Landstromversorgung in Nordrhein-Westfalen

Bas Durieux, Geschäftsführer von Seijsener: „Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz darauf, dass wir Eichrecht-zertifiziert sind. Dies ist ein wichtiger Schritt, um unsere Position auf dem deutschen Markt für Landstrom weiter zu stärken. Nach einer erfolgreichen Ausschreibung installiert das Konsortium Seijsener – Involtum derzeit mehr als 120 Landstromsysteme entlang der Schifffahrtskanäle und Flüsse in Nordrhein-Westfalen. Die Landstromverteiler sind die ersten in Europa, die dem deutschen Eichrecht entsprechen. Es bestätigt unser Engagement und unser Bestreben, die Märkte in ganz Europa unter Einhaltung der örtlichen Vorschriften zu bedienen.“

Die Kombination Seijsener Involtum ist derzeit die einzige Partei in Europa, die in der einzigartigen Position ist, Benutzern von Landstrom die vollständige Gewissheit zu geben, dass das, was ihnen in Rechnung gestellt wird, tatsächlich korrekt ist.

——————————————————————————————————————–

Über Seijsener:

Seijsener Techniek ist seit 1963 Marktführer in den Benelux-Ländern im Bereich der technischen Infrastruktur für den Freizeitsektor, Landstrom und Ladeeinrichtungen. In Zusammenarbeit mit Involtum wurden innovative Systeme zur besseren Nutzung öffentlicher Versorgungseinrichtungen unter den Markennamen Walstroom, AanUit.net, Marktstroom, Park and Power, NomadPower und appWash entwickelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: eikmeier@ceitec.de